Richtfest

Ob bei einem Fertighaus auch ein Richtfest nötig ist oder nicht, mag jeder für sich selbst beantworten…aber wenn man sein eigenes Häuschen baut, dann will man es sich mit dem Schicksal ja nicht verscherzen,darum wollten auch wir diese Tradition feiern.
Die Bauherrin hatte am Abend vorher noch einen Richtkranz gewerkelt…einen einfachen Strohkranz mit buntem Kreppband in den Farben: rot, weiß, blau, grün, pink. Der WeberHaus-Stelltrupp hat zwar erst etwas komisch geguckt, aber sich dann sofort bereit erklärt und einen super Job abgeliefert :). Es war ein kleines und feines Fest…mit dem WeberHaus-Stelltrupp und dem einen oder anderen Schaulustigen ;).
Am Freitag drauf haben wir dann noch mit der Familie und Freunden ein bißchen gefeiert. Mit Lagerfeuer, Grill, kaltem Buffet, Getränken und Musik. Und das Beste ;): Wir haben wirklich viele Geschenke bekommen…Brot & Salz natürlich, Kürbisse (passend zum nahenden Herbst), Sekt, Putzmittel plus Tuch, ein schönes Vogelhäuschen, eine tolle Schubkarre und einen Besen geschmückt mit verschiedenen Werkzeugen, Handschuhen, Kehrschaufel -und Besen, Tee für gute Nerven während der Bauphase und falls alles nicht hilft auch noch ein Fläschchen Schnaps! 😉
Zusätzlich waren auch noch einige potenzielle WeberHaus-Kunden mit unserem WeberHaus-Vor-Ort-Mann anwesend und haben sich alles mal angeschaut und uns auch nach unseren Erfahrungen gefragt.