Plissees

Vor einiger Zeit hatten wir euch gebeten, uns eure Erfahrungen zum Thema Plissees mitzuteilen. Wo bekommt man die günstig, worauf muß man achten??
Ein Bekannter hatte uns diese Seite hier empfohlen und wir haben gedacht, wir testen es einfach mal. Also alles genau durchgelesen, den Konfigurator mit allen nötigen Informationen gefüllt und dann noch die verschiedenen Variablen ergänzt…sprich welches Material die Fenster haben, welche Befestigung wir möchten, blickdicht oder nicht, etc.
Und dann kann man aus verschiedenen Vorschlägen wählen. Wir haben erstmal nur ein Plissee zur Probe bestellt, weil wir uns nicht sicher waren, ob wir alles richtig gemacht haben, bzw. auch weil wir uns erstmal einen Eindruck über die Qualität verschaffen wollten.
Was man nicht unterschätzen darf, Plissees die extra nach speziellen Maßen angefertigt werden müssen, kosten natürlich mehr, als ein Plissee aus dem Katalog. Unsere Fenster haben aber keine Standartmaße und daher hatten wir keine wirklich andere Alternative.
Wir wollten nicht in die Fensterrahmen bohren und haben uns deswegen für eine Montage mit Spannschuhe in der Glasleiste der Fenster entschieden. Das ist ganz einfach und man muß keine Löcher bohren. Der Rahmen wird an der gewünschten Stelle mit Alkohol gereinigt, dann wird das Klebepad aufgeklebt und nach 24 Stunden kann dann alles montiert werden.
Die ersten Klebepads waren unserer Meinung nach nicht ganz so gut. An einigen Stellen haben die Pads sich nach 3-4 Wochen gelöst und somit saß das Plisssee nicht mehr richtig. Man kann die Klebepads zwar nachbestellen, aber es ist ja schon ärgerlich. Mittlerweile wurde aber der Hersteller bei den Pads gewechselt und die Neuen halten (bei uns zumindest) super gut. Das komplette Klebeset kostet bei Handelsring nochmal extra und ist definitv auch nicht gerade billig. Wir sind aber im Internet bei Amazon fündig geworden und haben da die kostengünstigere Variante gefunden. 😉
Wir haben uns hauptsächlich braune Plissees bestellt, aber wir haben auch in zwei Räumen farbige Plissees. Bisher haben wir sie im EG im Bad, in meinem Arbeitszimmer und an den Fenstern im Wohnzimmer. Oben im DG haben wir sie im Gästezimmer, Schlafzimmer und in Jochens Arbeitszimmer.
Zur Sonnenseite hin haben wir Plissees mit Sonnenschutz auf der Rückseite. D.h. das Plissee hat eine Perlmutt-Beschichtung auf der Rückseite, durch die das Plissee einen großen Teil des Sonnenlichts reflektiert und so auch an heißen Tagen für ein angenehmes Raumklima sorgt.
Evtl. folgen im EG in der Küche und in den kleinen Seitenfenster des Erkers noch weitere Plissees. Aber das ist nicht ganz so dringend. Diese Fenster gehen zwar nach hinten in den Garten raus, aber von dem kleine Weg auf der anderen Bachseite, schützt uns noch eine Reihe von Bäumen und Büschen, so dass die Spaziergänger im Frühjahr, Sommer und Frühherbst nicht wirklich bei uns reinschauen können. Außerdem denken wir, wenn uns jemand beim Kochen und Essen beobachten will, dann muß ihm wohl wirklich arg langweilig sein. 😉

So und zum Schluss wie immer noch ein paar Fotos.