Fliesen im Bereich der Dusche

Auf dem Blog von Torenia haben wir ein paar Bilder der „überstehenden“ Fliesen gesehen, die über den Rand der Dusche hinaus gehen. Schwer zu beschreiben … aber … wenn man, so wie wir auch, den Bereich „in“ der Dusche in einer anderen Farbe gefliest haben möchte, dann sollen die andersfarbigen Fliesen natürlich nicht über den Rahmen der Dusche hinaus gehen.

Dass man keinen absolut bündigen Rand hinbekommt kann ich verstehen. Da bräuchte man einerseits eine sehr gute Planung (der Fliesenleger und der Monteur der Duschkabine sollten sich vorher abstimmen) und andererseits einen mutigen Monteur. Ich selbst hätte nicht den Mut weniger als 1cm vom Rand entfernt in eine Fliese zu bohren.
Ist die Wand links und rechts von der Befestigungsschiene gleich hoch gefliest, dann könnte man so fliesen, dass die Bohrlöcher in die Fuge zwischen den unterschiedlich farbigen Fliesen gesetzt werden. Verständlich, oder?
Hat man außerhalb der Dusche nur noch halbhoch gefliest oder ähnlich, dann wird’s schwierig.

Uns ist das bislang nie wirklich ins Auge gestochen. Aber: bei uns sind die Übergänge auch nicht vollständig „unsichtbar“.
Wir haben Alu-Profile an die Ränder und Kanten der Fliesen setzen lassen. Vielleicht kaschiert das die leicht überstehenden „Ränder“ von max. 5mm (ca. 3mm Fuge + Alu-Profil).

Jedenfalls sieht es bei uns so aus:

Wie sieht’s bei Euch aus? Besser? Schlechter? Schreibt uns!